Beschreibung

Eine Circusanlage ist in Barcelona archäologisch nicht nachgewiesen. Doch wurde der Ort als möglicher Kandidat einer solche Anlage betrachtet, weil es von hier und aus der Umgebung in Form bedeutender Mosaikdarstellungen wichtige Zeugnisse für das Interesse an diesem Genre gibt. Diese könnten entsprechende Veranstaltungen, die hier stattgefunden haben, reflektieren. Zu nennen ist hier vor allem das Circus-Mosaik aus Barcelona selbst, dann aber auch jenes aus Gerona, ca. 120 km nordöstlich von Barcelona.

Literatur

J.H. Humphrey, Roman circuses. Arenas for chariot racing (London 1986) 385.

Darstellungen

Barcelona, Circus-Mosaik.
Gerona/Bell Lloch, Circus-Mosaik:

Inschriften:

CIL II 6180 (Öffnet externen Link in neuem FensterEDHD).

Gerona, Ausschnitt des Circus-Mosaiks mit dem Rennfahrer Filoromus und seinem Leitpferd Pantaracus.

Filoro/mus / Pantaracus / Torax / Polystef/anus / Calimorfus / Patinicus / Limenius / Euplium / C(a)ecilianus ficet

Lit.: Öffnet externen Link in neuem FensterM. Girbal, Memoria acerca del mosaico romano descubierto en el presente año (1876) en la heredad llamada Torre de Bel-lloc situada en en llano de esta ciudad (Gerona 1876); J. Polzer, Circus pavements (New York 1963) 100 ff.; A. Balil, Mosaicos circenses de Barcelona y Gerona, Boletin de la Real Academia de la Historia 151, 1962, 257-351; A. Balil, Mosaicos romanos de Hispania Citerior, I. Conventus Tarraconensis, fasc. 1: Ager Emporitanus et Gerundensis, Studia archaeologica, 12 (Santiago de Compostela 1971) 23-49; J.H. Humphrey, Roman circuses. Arenas for chariot racing (London 1986) 239-240 Abb. 120; S. Muth, Erleben von Raum - Leben im Raum: zur Funktion mythologischer Mosaikbilder in der römisch-kaiserzeitlichen Wohnarchitektur, Archäologie und Geschichte, 10 (Heidelberg 1998) 444-446 H34 Abb. 46; Öffnet externen Link in neuem FensterJ. Gómez Pallarès, Edición y comentario de las inscripciones sobre mosaico de Hispania, Studia archaeologica 87 (Rom 1997) 96 GI 5; M. Darder - G. Ripoll, in: Romanité et cité chrétienne. Permanences et mutations, intégration et exclusion du Ier au VIe siècle. Mèlanges en l'honneur d'Yvette Duval (Paris 2000) 127-142 Abb. 1-5; A. Ceballos Hornero, Los espectáculos en la Hispania Romana. La documentación epigráfica (Merida 2002) Nr. 77; A. Puk, Das römische Spielewesen in der Spätantike, Millennium-Studien 48 (Berlin - Boston 2014) 198-199.

Gerona, Gesamtansicht des Circus-Mosaiks (Bild: M. Girbal)